Pfadfinder

In der Pfadfinderstufe sind die 14 bis 16 Jahre alten Mädchen und Jungen unseres Stammes. Hier orientieren sich Gruppenstunden-Programm, Ausflüge und das Programm in den Lagern nach dem Grundsatz „Learning by Doing“. Schon unser Pfadfindergründer Baden-Powell handelte nach dieser Devise. Die Teilnehmer bilden weitergehend selbstständig „Runden“ von fünf bis zehn Mädchen und Jungen, in denen sie die Gruppenstunden verbringen. Das bedeutet, dass die Jugendlichen selber Verantwortung für den Inhalt der wöchentlichen Gruppenstunden übernehmen und ihre ganz eigenen Ideen einbringen und entwickeln können. Die Leiter unterstützen die Pfadfinder dabei und geben Denkanstöße und Hilfestellungen. So entsteht ein abwechslungsreiches Programm. Von Kreativem, wie T-Shirts gestalten, sportlich Eislaufen oder Klettern bis zu Ausflügen außerhalb der regulären Gruppenstunden-Zeit an das Meer oder in Städte in der Umgebung.

Die Lager der Pfadfinderstufe sind von Ausflügen geprägt. So geht es im Sommerlager in  mehrere Großstädte im weiteren Umkreis des jeweiligen Lagerplatzes. Dort besichtigen die Pfadfinder beeindruckende historische Stätten, Museen und finden viel Zeit zum Shoppen 😉 So war die Pfadfinderstufe in den letzen Jahren, teilweise für zwei Tage, schon in Metropolen, wie Kopenhagen, Prag, München oder Strasbourg. Eine weitere Besonderheit ist eine Mehrtages-Wanderung (Hike) mit Rätseln und Aufgaben ohne Leiter, bei der die Gewinner am Ende das KIM-Halstuch verliehen bekommen, eine sehr hohe Auszeichung bei den Pfadfindern.

Doch auch das Winterlager (ein Wochenende) wird so gewählt, dass Ausflüge in die nähere Umgebung möglich und zudem attraktiv sind.

 

Gruppenstunde der Pfadfinderstufe (14- 16 Jahre)

Mittwoch, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Pfadfinderhaus, Hohlstraße 44, 41747 Viersen

 

Komm vorbei!